Links

Freunde, Kollegen, Sehenswürdigkeiten

http://wewillnotbecensored.com/ dient in erster Linie der Unterstützung von Wikileaks, ist aber auch eine exzellente Seite für interessante politische News.

Mehr Selbstdarstellung, Eigeninterpretation, Hintergrundinformation und Diskussionsbereitschaft dem eigenen Werk gegenüber wird man so schnell nicht finden. Der Musiker, Künstler und Dandy Momus ist uns allen weit voraus: http://imomus.livejournal.com/

Die Schriftstellerin und Journalistin Katja Kullmann präsentiert sich und ihr Schaffen mit Kurzbiografie, Fotos, Leseproben und aktuellem Blog-Journal: www.katjakullmann.de

Das bessere YouTube heißt Vimeo. Leider nicht so komplett wie der große Bruder – dafür aber auch weit weniger trashig: http://vimeo.com/

Freischreiber ist eine Plattform frei arbeitender Journalisten, also eine Art Berufsverband für uns, die wir unter prekären Bedingungen Texte und Geschichten schaffen: http://freischreiber.de/home

Der Autor und Regisseur René Pollesch ist schlicht einer der Allergrößten, wenn es ums Nachdenken geht und die Theaterstücke die daraus entstehen: http://pollesch.posterous.com/

Und noch ein Theaterlink, der allerdings in ein ganzes Universum voller Texte, Bilder und Videos führt: Das dokumentarische Theater von Rimini Protokoll ist der Hammer! http://www.rimini-protokoll.de/website/de/

netzpolitik.org ist ein Blog und eine politische Plattform für Freiheit und Offenheit im digitalen Zeitalter: http://www.netzpolitik.org/

Die beste (alte) brasilianische Musik findet man in diesem sehr treffend Brazilian Nuggets benannten Blog: http://brnuggets.blogspot.com/

Die beste, krudeste und unbekannteste zwischen Psychedelik und No Wave serviert FM Shades aus British Coumbia: http://fm-shades.blogspot.com/index.html

Auf Brainwashed geht es traditionell etwas dunkler zu, wir nennen das jetzt einfach mal Post-Industrial. Wer damit nichts anfangen kann, oder eher Nine Inch Nails denkt, ist vermutlich falsch auf der Seite: http://brainwashed.com/

Yoko Ono hat meine Kritik des letzten Albums der Plastic Ono Band ins englische übersetzen lassen und auf ihrer Website gepostet: http://imaginepeace.com/archives/8865

Ein faszinierender Blick zurück: http://www.retronaut.com/

Ein irritierender Blick vorraus: http://www.taborrobak.com/site/2011/hdboyz/

 

 

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar